Kebony folgen

Hausboote: Stilvoll und nachhaltig mit haltbarem Kebony Holz

Pressemitteilung   •   Mär 14, 2019 08:40 CET

Stilvolle maritime Domizile, wie Sjövilla 210 oder Villa W, die in der schwedischen Hafenstadt Marinstaden vor Anker liegen, machen es vor: Beide Hausboote sind luxuriöse Wohnstätten, die höchste Ansprüche an Architektur und Design erfüllen.

Alternative Wohnformen liegen im Trend. Laut einer repräsentativen Umfrage der Interhyp AG sind 80 % der Deutschen offen für unkonventionelle Alternativen zu klassischen Häusern und Wohnungen. Dabei landete das Hausboot mit 29 % zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus auf Platz Zwei der Beliebtheitsskala, nach dem Ökohaus, das sich 43 % der Befragten vorstellen können. Hausboote haben einen ganz eigenen Charme. Sie vermitteln ein besonderes Gefühl von Freiheit und Nähe zur Natur. Dazu sind die schwimmenden Häuser eine attraktive Option für Menschen, die sich nach umweltfreundlichen, nachhaltigen Wohnformen sehnen. Hier kann Kebony Holz als Baumaterial mit seinen einzigartigen Eigenschaften punkten, denn seine besondere Imprägnierung macht das modifizierte Echtholz besonders witterungsbeständig und langlebig. Dadurch ist das Qualitätsholz aus Norwegen den besonderen Herausforderungen, die zukunftsorientierte Bauprojekte auf dem Wasser mit sich bringen, mehr als gewachsen. Zwei anspruchsvolle Wasserdomizile sind in Schweden bereits mit Kebony realisiert worden. Sjövilla 210 und Villa W liegen in Marinstaden vor Anker und können dort bestaunt werden


Hausboote können tatsächlich auch viel zur nachhaltigen Stadtentwicklung in Deutschland beitragen, wie z. B. das Ostsee-Resort Olpenitz an der Schlei oder die schwimmenden Häusern auf dem Goitschesee in Sachsen-Anhalt zeigen.[1]Natürlich haben Gedanken an Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit entscheidenden Anteil an der Attraktivität alternativer Wohnformen. Wie muss ein Hausboot also beschaffen sein, um den Ansprüchen an modernes Wohnen zu genügen, das Gefühl zu geben, etwas Dauerhaftes geschaffen zu haben und der Natur nicht zur Last zu fallen? Durch eine Behandlung mit natürlichem Bio-Alkohol macht Kebony nachhaltige Weichhölzer so strapazierfähig wie edle Tropenhölzer, sodass sie den anspruchsvollen Anforderungen im maritimen Bereich standhalten, ohne giftiger Imprägnierungen oder gesundheitsschädlicher Schutzlacke zu bedürfen. Das kommt nicht nur den Menschen, sondern auch der Umwelt zugute. Das Holz ist widerstandsfähig gegen Aufweichung, Verrottung und Pilzbefall und damit bestens geeignet für den Einsatz auf dem Wasser, denn seine hohe Strapazierfähigkeit garantiert eine lange Lebensdauer der fertigen Wohnobjekte.

Das ideale Baumaterial für moderne, nachhaltige Hausboote

Stilvolle maritime Domizile, wie Sjövilla 210 oder Villa W, die in der schwedischen Hafenstadt Marinstaden vor Anker liegen, machen es vor: Beide Hausboote sind luxuriöse Wohnstätten, die höchste Ansprüche an Architektur und Design erfüllen. Während bei Sjövilla 210 Außenfassade, Dachterrasse und Pontondeck aus Kebony Holz gefertigt wurden, besticht die dreistöckige „Villa W“ mit einer eleganten Außenfassade aus weißem Faserzement, Glas und dem langlebigem Qualitätsholz. Für beide Projekte erwies sich Kebony als perfektes Material, denn das gewählte Kebony Character besticht mit seiner attraktiven rustikalen Maserung, die den schwimmenden Villen den besonderen skandinavischen Touch verleiht.

Chefdesigner Timo Urala, der federführend am Bau der „Villa W“ beteiligt war, betont: „Es ist immer wieder eine spannende Herausforderung, Projekte mit Raum- und Gewichtsbegrenzungen, wie z. B. eine schwimmende Villa, zu verwirklichen. Mit Kebony Holz zu arbeiten war eine besondere Freude, denn es ist attraktiv und sehr langlebig. Nach diesem Projekt werde ich mein eigenes Haus um eine kleine Kebony-Dachterrasse erweitern.“

Eine bessere Bestätigung, dass Kebony Holz ideales Baumaterial für moderne, nachhaltige Hausboote ist, kann sich das modifizierte Echtholz kaum wünschen.

Kebony wurde bereits mehrfach für die innovative Produktidee und die Gestaltungsoptionen prämiert. Zuletzt zeichnete eine hochkarätig besetzte Jury das norwegische Unternehmen mit dem „Innovationspreis ARCHITEKTUR & BAUWESEN“ im Rahmen der BAU 2019 aus.

Über Kebony

Die Kebony-Technologie wurde in Norwegen entwickelt und ist ein umweltfreundliches, patentiertes Verfahren, das die Eigenschaften von nachhaltigen Weichhölzern durch eine bio-basierte Flüssigkeit aufwertet. Als Ergebnis wird die Zellstruktur des Holzes permanent verändert, es erhält Premium-Eigenschaften und eine dunkelbraune Farbe. Kebony ist erhältlich in Clear, astrein, und in Character, astig. Alle Kebony Hölzer entwickeln bei direkter Bewitterung mit der Zeit eine attraktive, silbergraue Patina. Kebony wurde bereits mehrfach für die innovative Produktidee und die Gestaltungsoptionen prämiert. Zuletzt zeichnete eine hochkarätig besetzte Jury das norwegische Unternehmen mit dem „Innovationspreis ARCHITEKTUR & BAUWESEN“ im Rahmen der BAU 2019 aus.

[1]Siehe: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/auf-dem-hausboot-wohnen-so-geht-s-15681761.html

1997 wurde das norwegische Unternehmen Kebony AS (www.kebony.de) in Oslo gegründet, um eine Erfindung des kanadischen Professor Marc H. Schneider weiter zu entwickeln und zu vermarkten: die Kebony-Technologie. 

Die Kebony-Technologie ist ein umweltfreundliches, patentiertes Verfahren, das die Eigenschaften von nachhaltigen Weichhölzern durch eine bio-basierte Flüssigkeit aufwertet. Als Ergebnis wird die Zellstruktur des Holzes permanent verändert, es erhält Premium-Eigenschaften und eine dunkelbraune Farbe. Kebony ist erhältlich in Clear, astrein, und in Character, astig. Alle Kebony Hölzer entwickeln bei direkter Bewitterung mit der Zeit eine attraktive, silbergraue Patina. Kebony wurde bereits mehrfach für die innovative Produktidee und die Gestaltungsoptionen prämiert. Zuletzt zeichnete eine hochkarätig besetzte Jury das norwegische Unternehmen mit dem „Inn

Heute ist Kebony die verlässliche Alternative zu gefährdetem tropischen Hartholz sowie zu mit Giftstoffen behandeltem Holz. Die einzigartige Technologie verbessert dauerhaft die Eigenschaften von weichen Holzarten und verleiht ihnen Charakteristiken, die denen der besten Harthölzer in nichts nachstehen.

Der Hauptsitz von Kebony befindet sich in Oslo, produziert wird in Skien und in Kallo bei Antwerpen. Mit derzeit rund 70 Mitarbeitern verfügt Kebony AS über Tochtergesellschaften in Norwegen, Dänemark und Schweden, sowie einem breiten internationalen Vertriebsnetz. Wichtige Märkte sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die USA.  Die Eigentümer des innovativen Unternehmens sind Venture Capital und Private Equity Investoren aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Norwegen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks <a href="http://news.kebony.de/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Datenschutzerklärung</a> entsprechend verarbeitet werden.