Kebony folgen

Pressemitteilungen 2 Treffer

Shou Sugi Ban: Karbonisiertes Kebony setzt neue Designakzente

Shou Sugi Ban: Karbonisiertes Kebony setzt neue Designakzente

Pressemitteilungen   •   Okt 02, 2017 07:34 CEST

Im lebendigen Londoner Stadtteil Southwark hat ein Architektenpaar vor kurzem seine Wohnung durch einen Anbau in ein Haus mit einer auffälligen Holzfassade verwandelt. Gewählt wurde eine „verkohlte“ Kebony-Verkleidung, um ein attraktives und langlebiges Holz-Finish zu schaffen. Die besondere Technik nennt sich „Shou Sugi Ban“ (= japanisch, etwa „verbranntes Zedernholz“).

Neu: Kebony Holz jetzt auch für tragende Konstruktionen zugelassen

Neu: Kebony Holz jetzt auch für tragende Konstruktionen zugelassen

Pressemitteilungen   •   Jun 22, 2017 07:37 CEST

Hat das eingesetzte Holz tragende Funktion, kommen nur bestimmte Hölzer in Frage oder es muss eine bauaufsichtliche Zulassung vorliegen. Kebony hat für die Dimension Kebony Clear (22 x 142) als erstes modifiziertes Holz diese Zulassung erhalten. Das erweitert die Einsatzmöglichkeiten, denn damit können nun auch Balkone, Stege und hoch aufgeständerte Terrassen realisiert werden.

Blog-Einträge 1 Treffer

Kebony für edle Holzböden

Kebony für edle Holzböden

Blog-Einträge   •   Sep 06, 2016 10:41 CEST

Das Raumklima ist für Holzböden wichtiger als vermutet: Erst bei einer stabilen Zimmertemperatur und Luftfeuchtigkeit fühlt sich der hölzerne Boden richtig wohl. Bleibt dieses ideale Klima dauerhaft aus, ist unter anderem eine verstärkte Fugenbildung vorprogrammiert. Eine relativ neue Alternative für Holzböden im Innenbereich bietet Kebony Holz - bisher vor allem für Terrassendielen bekannt.

Dokumente 1 Treffer

DIBt - Bauaufsichtliche Zulassung für Kebony

Mit der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung ist die Verwendbarkeit im Sinne der Landesbauordnungen nachgewiesen. Diese allgemeine bauaufsichtliche Zulassung bezieht sich auf Kebony Clear Decking, ein modifiziertes Schnittholz ohne Keilzinkenverbindungen der Holzart Pinus Radiata zur Verwendung als tragende brettförmige Holzbauteile z. B. für Terrassen- und Balkon Beläge.