Kebony folgen

Wanderhütte Hammerfest

Bild   •   Okt 31, 2019 11:37 CET

Die Hammerfest-Hütte wurde vom norwegischen Trekkingverband (DNT) als erste einer Reihe von Tagesausflugskabinen als Rückzugsort für Wanderer geschaffen, um sich zu entspannen und auszuruhen. Zudem soll sie Wanderungen in den norwegischen Bergen für Anfänger und Entdecker zugänglicher machen und weitere Ausflüge in diese atemberaubende Umgebung ermöglichen. Es war für die Architekten SPINN Arkitekter (Norwegen) und Format Engineers (UK) von größter Bedeutung, dass die natürliche Landschaft und das Panorama nicht von der Kabine beeinflusst werden. Sie verfügt über ein "organisches" vorgefertigtes Gerüst, um die robuste arktische Umgebung widerzuspiegeln und gleichzeitig den harten polaren Wintern standzuhalten. Für die Paneelfassade wurde das wetterfeste und nachhaltige Kebony eingesetzt. Kebony erwies sich aufgrund der Verschleiß- und Witterungsbeständigkeit, des nachhaltigen Aussehens und des besonderen Erscheinungsbildes als perfektes Material für die Kabine.
Lizenz Nutzung in Medien (?)
Fotograf / Quelle Tor Even Mathisen
Größe 15 MB
Format .jpg
Bildgrößen 5760 x 3590 Pixel

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.